Neustrelitz - BFC Dynamo

Neustrelitz – BFC Dynamo 0:0

„…sie sprachen von einer Nacht- und Nebelaktion!“

Am vergangenen Freitag, den 21.11.2014, um 18.30Uhr fand das Flutlichtspiel in Neustrelitz gegen die weinroten Kicker aus Ostberlin statt. Rahmenbedingungen, die vielleicht nicht perfekt waren, aber doch Interessantes versprachen. Allerdings brauchte man ein gutes Auge und warme Kleidung, um das doch hart umkämpfte und auf hohem Niveau geführte Regionalliga-Spiel in vollen Zügen genießen zu können. Eins nach dem anderen…

Um 15.30Uhr fanden sich die wenigen Glücklichen auf dem Parkplatz am Sportforum ein. Genau diejenigen, die es durch welch Ausrede auch immer schafften, frühzeitig Hammer, Meißel oder Stift ablegen zu dürfen, um sich zum Freitag auf’n Feierabend auf den Weg gen Norden machen zu können. Ganze 300 Weinroten füllten so den Gästeblock des Parkstadions.

Pünktlich um 16Uhr betrat auch der Letzte den Bus und die muntere Fahrt sollte ihren Anfang nehmen. Die Stimmung im Bus war von Anfang an gut. Verständlich – schließlich stand dem Wochenende so gut wie nichts mehr im Wege und das Spiel unserer Jungs rückte immer näher. Nachdem man vom Busfahrer noch erfahren durfte, dass unsere erste Delegation, die Eisbären, ja auch am folgenden Tag auswärts auf zahlreiche Busanhängerschaft hofft. Alles klar… kann ja mal passieren. Auch wenn Uwe vielleicht nicht die Fußballweisheit gelöffelt hat, lenken konnte er wie ‘nen Großer! Hinsichtlich der nicht allzu großen Entfernung, verlief die Hinfahrt relativ zügig.

Folglich kam man gute 15min vor Anpfiff am „Stadion“ an. Soweit so gut. Was jedoch keiner so wirklich erwartete, waren die Witterungsbedingungen vor Ort. Es war kalt – ja, das wussten wir. Es war auch dunkel – ja, das haben wir auch mitbekommen. Dass man jedoch vor lauter Nebel nicht einmal die eigene Hand vor Augen sah, das kam unerwartet. So grübelten alle Ankömmlinge anfangs über die mögliche Verschiebung der Partie. In letzter Minute und nach offizieller Bestätigung, passierte man dann doch das Eingangstor.

Man sah zwar nicht viel, doch das was man sah, war zufriedenstellend. Die Torflaute unserer Mannschaft will dennoch einfach nicht verfliegen und so sollte auch in dieser Partie nicht der Tore-Bann gebrochen werden. Vor 1149 zahlenden Zuschauern trennten sich beide Teams 0:0. Klar ist es ärgerlich, dass es wieder nicht klingeln sollte, aber hinsichtlich der roten Karte für Haastrup in der 67.Minute und den Witterungsbedingungen das ganze Spiel über, kann man sich mit diesem Ergebnis abfinden.

Die Stimmung war leider nicht erwähnenswert. Man kann sich alles schön reden, doch an diesem Tag lag es wohl wirklich einfach an der geringen Anzahl der Mitreisenden.

Wir halten fest:
Wieder kein Tor für unseren BFC – leider.
Eine Nebelfront wie sie im besten Blockbuster kaum besser zu inszenieren ist.
Ein Auswärtspunkt.
Eine Busfahrt, die wahrscheinlich auch dem letzten am nächsten Tag noch in den Gliedern hing.

Am Sonntag kann es nur besser werden!
In diesem Sinne: Sonntag | 30112014 | Bautzen | BlockO | Sport Frei!

Ultras BFC

 

Fotos

November 2014
  

free joomla templatesjoomla templates
globbers joomla template            © 2021  Impressum