BFC Dynamo - FSV Zwickau

 

BFC Dynamo - FSV Zwickau 0:0

„Auch ein Remis kann manchmal wie ein dreckiger Sieg wirken…“

Nach unserem Ausflug am vergangenen Wochenende in die scheinbar entvölkerten Gegenden Thüringens hieß es am 25. Spieltag Heimspiel gegen die West-Sachsen aus Zwickau. Dieses fand nicht im Sportforum statt, sondern das Jahn-Stadion bot unter Flutlicht den passenden Rahmen für diesen Retro-Klassiker. Mit uns fanden sich rund 1.800 weitere Zuschauer an diesem Freitagabend ein und die Gäste füllten den Gästeblock endlich einmal wieder mit etwas Leben.

Unser BFC wusste im Gegensatz zum letzten Spiel in Meuselwitz durchaus zu gefallen. Obwohl unser verletzter Mittelfeldmotor Brunnemann, die Pferdelunge Köhne und der Flügelflitzer Nový fehlten, konnten unsere Jungs das eine oder andere Mal entscheidende Nadelstiche gegen den bis dato Tabellenführer setzen. Nach anfänglicher Nervosität und Chancen für die West-Sachsen fand der BFC somit immer besser in das Spiel. Die Jungs auf dem Rasen kämpften, rannten und gingen verdient mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Halbzeit-Tee und der Auswechslung unseres Leuchtturmes in der Abwehr, Brendel, fingen unsere weinroten Jungs dann an, sich selbst Torchancen zu erarbeitet. Immer wieder angetrieben durch die wieder auffälligen Rehbein und Preiß  hätten am Ende der 90. Minute im Abendlicht gut und gerne auch ein Sieg auf der Anzeigetafel aufleuchten können. So aber holte der BFC Dynamo ein überaus ansehnliches und verdientes Unentschieden gegen den nun designierten Zweiten der Tabelle und ist nunmehr seit sieben Spielen ungeschlagen. Super Jungs und weiter so…!!

Zwickau konnten wir selbst akustisch von unserem Block aus nur sehr selten vernehmen, was wohl aber auch an der desolaten Akustik in diesem Stadion liegt. Trotzdem standen die Gäste im Auswärtsblock kompakt und bewegten sich relativ oft. Wir selbst konnten unter Mithilfe des Daches das eine oder andere Mal für eine gute Lautstärke sorgen und damit gerade in der zweiten Halbzeit den Nebenblock anstacheln. So war auch deshalb ein Wechselgesang möglich. Jedoch zeigte ebenfalls dieses Spiel einmal wieder, dass gerade was die Geschlossenheit und das akustisch entschlossene Agieren im Block betrifft, noch einiges an Arbeit vor uns liegt. Am kommenden Mittwoch holt unser BFC dann in Auerbach ein Spiel nach, bevor es am kommenden Wochenende wiederum auswärts nach Nordhausen geht. Wir hoffen natürlich auf positive Resultate und das sich keiner der Spieler verletzt.

Denn in der Liga ist der Drops gelutscht und nun heißt es in ungefähr vier Wochen: ,,Macht es noch einmal, holt uns den Pokal, auf geht es Dynamo…!!!“

 

Fotos

 

April 2015  

 

 

 

      

 

 

 

 

 

 

free joomla templatesjoomla templates
globbers joomla template            © 2018  Impressum